Zum Inhalt wechseln



Foto
- - - - -

Weintrauben-Nuss-Gugelhupf


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Powersilie

Powersilie

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 17 Beiträge

Geschrieben 02 Juli 2009 - 10:09

Eingefügtes Bild


Für den Rührteig:

175 g Walnusskernhälften
300 g kernlose Weintrauben
200 g weiche Butter oder Margarine
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier (Größe M)
500 g Weizenmehl (hab Universalmehl genommen!)
1 Pck. Backpulver
3 EL Milch
150 g Creme fraiche

Für die Form:

einige Walnußkernhälften


1.)
Für den Teig Walnusskerne grob hacken, in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten und auf einem Teller auskühlen lassen.
Weintrauben waschen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier trockentupfen.

2.)
Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät (Rührbesen) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.

3.)
Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei ca. eine halbe Minute). Mehl mit Backpulver mischen und in 2 Portionen, abwechselnd mit der Milch auf mittlerer Stufe unterrühren. Creme fraiche ebenfalls kurz untermengen. Zuletzt die gerösteten Walnusskerne und die Trauben unterheben.

4.)
In jede Vertiefung einer Gugelhupfform (24 cm Durchmesser, gefettet, bemehlt) eine Walnusskernhälfte legen. Vorsichtig den Teig darauf geben und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180° (vorgeheizt, unteres Drittel)

Heißluft: etwa 160° (nicht vorgeheizt)

Gas: Stufe 2-3 (nicht vorgeheizt)

Backzeit: 60 - 65 Minuten

5.)

Gugelhupf ca. 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann auf einen Kuchenrost oder Teller stürzen und erkalten lassen.

Vor dem Servieren mit Staubzucker bestäuben.


P.S.: bei diesem Gugelhupf hab ich die Walnusskerne in der Form weggelassen ;)

Bearbeitet von Powersilie, 02 Juli 2009 - 10:12 .

http://www.dogsandfun.at
[SIGPIC][/SIGPIC]


#2 adam.kaiser68

adam.kaiser68

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 31 Januar 2012 - 01:36

Wow, der Kuchen sieht ja auch toll aus! Ich suche schon lange nach Kuchenrezepten mit Wein Trauben und hier bin ich nun fündig geworden :) Danke! Hast du es auch schonmal mit roten Wein Trauben ausprobiert?

#3 lisavery88

lisavery88

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 26 Mai 2012 - 07:13

Vielen Dank für das Rezept, eine leckere Torte

#4 Mozart

Mozart

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 28 Mai 2012 - 04:14

Das liest sich lecker, werd ich ausprobieren. Vielen Dank!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0