Zum Inhalt wechseln



Foto
- - - - -

Wanderung bei Maissau


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 manfred1110

manfred1110

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 713 Beiträge

Geschrieben 26 März 2018 - 06:17

Maissau ist eine Gemeinde im Bezirk Hollabrunn.
 
 
Wegverlauf:
 
wegverlaufm8uzf.jpg
 
 
Wir parken am Hauptplatz und schreiten die B35 (Aigenstraße) südostwärts.
 
Nach dem Ortsende zweigt man rechts ab und folgt dem Bachgraben parallel der Bundesstraße.
 
 
Rückblick auf Maissau:
 
img_4359wvsl1.jpg
 
 
Dann geht es einem Güterweg folgend Richtung Oberravelsbach.
 
Dazwischen wird der Haselbach gequert und der Pestkapelle, etwas abseits des Weges, ein Besuch abgestattet.
 
 
Bei der Pestkapelle:
 
img_43629bs8w.jpg
 
 
Nach ein paar Kellern am Wegesrand... 
 
img_4365fisaf.jpg
 
img_436668s33.jpg
 
 
...wird der Tiefenbach überschritten.
 
 
Danach folgen noch ein paar Keller...
 
img_4368woscc.jpg
 
 
...ehe wir den Ortsrand von Oberravelsbach erreichen.
 
 
Nach einem Denkmal zweigen wir rechts ab... 
 
img_436961s7e.jpg
 
 
...verlassen bald den Weg und peilen den parallel laufenden Hohlweg an.
 
 
In diesem urig verwachsenen Pfad befinden sich ebenfalls ein paar Keller.
 
img_43709isr8.jpg
 
 
Im Hohlweg:
 
img_4371q8sar.jpg
 
 
Nach dem „Dschungelweg“ gelangt man zu einem alten Lehmkeller... 
 
img_43733zs17.jpg
 
 
...und in Folge an den Ortsrand von Baiersdorf.
 
 
Ein Verbindungsweg bringt uns wieder zur Parallelstraße.
 
Kurz zuvor (noch vor der Grabenbrücke) zweigen wir in einen weiteren Hohlweg ab.
 
Dieser führt, vorbei an einigen Kellern, aufwärts zur Parallelstraße.
 
 
Hier ein Rückblick:
 
img_438093sus.jpg
 
 
Genauer Planausschnitt der beiden Hohlwege:
 
hohlwegexwsgb.jpg

#2 manfred1110

manfred1110

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 713 Beiträge

Geschrieben 26 März 2018 - 06:33

Diesem Fahrweg folgen wir nun bis Grübern.

 

 

Gedenkkreuz mit Rastbank in Grübern:

 

img_438270qr3.jpg

 

 

Danach wird eine Landesstraße überquert und gegenüber schreiten wir, vorbei am Kogel im Kogelfeld... 

 

img_4384mtpdr.jpg

 

 

...zu einem Waldstück hinauf und in Folge in den Wald hinein.

 

 

Waldidylle:

 

img_438912oeh.jpg

 

 

Bei einer Weggabelung (mit Wegweiser), machen wir einen kurzen Abstecher Richtung Klein- Burgstall zur Hubertuskapelle.

 

img_43953prsh.jpg

 

 

Hier ist ein idealer Rastplatz mit Bänken.

 

 

Nach der Pause gehen wir zurück zur Weggabelung und weiter nach Norden, aus dem Wald hinaus.

 

Über den Schlainzer Maiß geht es dann hinüber zur Landesstraße (zwischen Gumpimg und Wilhelmsdorf).

 

 

Kurz schreiten wir am Straßenrand entlang, dann zweigen wir ab und steigen auf den Winterwiesberg auf.

 

img_4396fgpat.jpg

 

 

Der höchste Punkt befindet sich rückwärts auf einer Lichtung.

 

Dem Waldrand folgen wir hinunter zu einer Straße.

 

Ein paar Meter wandern wir am Straßenrand, dann zweigt ein Fahrweg links ab.

 

Den kommenden Abzweiger nach links folgen wir in einen Graben hinunter.

 

 

Im Bachgraben:

 

img_43979updt.jpg

 

 

Von links mündet ein weiteres Gerinne ein. Hier gehen wir bergauf bis zu einer (offenen) Schranke.

 

 

Nun steigen wir in den Graben hinunter... 

 

img_43998bq1i.jpg

 

 

...und auf der Gegenseite, auf Steigspuren, auf den Klosterbigl auf.

 

img_4401vjoam.jpg

 

 

Dem folgenden Gratrücken wandern wir (teilweise weglos) über einige „Gipfelkuppen“ hinauf... 

 

img_440206og2.jpg

 

img_4403a7qya.jpg

 

 

...und münden in einen querenden Wanderweg ein.

 

Diesem Weg folgen wir Richtung Maissau zurück.

 

 

Bei einer Steinvase (mit Rastbank)... 

 

img_440727p86.jpg

 

 

...steigen wir weglos in einen Bachgraben hinunter.



#3 manfred1110

manfred1110

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 713 Beiträge

Geschrieben 26 März 2018 - 06:50

Blick in den Graben:

 

img_4409chobk.jpg

 

 

Dem Graben folgen wir dann bis zu einem Brunnen.

 

img_4410heo1z.jpg

 

img_44136yq29.jpg

 

 

Auch hier steht eine der vielen Steinvasen im Schlosswald.

 

img_4414d6rtv.jpg

 

 

Dann wechseln wir die Bachseite und gelangen zu einer Steinsäule (Obelisk).

 

img_4415x3qdj.jpg

 

 

Hier blickt man schemenhaft (durch Bäume hindurch) zum Schloss.

 

img_44168ppv5.jpg

 

 

Danach führt ein Steig hinauf zur Schlosszufahrtsstraße.

 

 

Gebilde nahe dem Schloss:

 

img_4422y5pov.jpg

 

 

Schloss von der Rückseite:

 

img_4424g0qey.jpg

 

 

Anschließend umgehen wir das große Anwesen und über einen abzweigenden Steig…

 

img_44250pp2s.jpg

 

 

…gelangen wir hinunter zum Quittengang...

 

 

Nepomuk-Statue:

 

 img_4426m2r31.jpg

 

 

...und weiter zum Schlosstor beim Kirchenplatz.

 

img_44295xpii.jpg

 

 

Bald darauf ist der Ausgangspunkt Hauptplatz wieder erreicht.

 

 

Hier noch ein Planausschnitt vom Lehrpfad durch den Schlosswald:

 

waldlehrpfad2sqja.jpg

 

 

 

L.G. Manfred






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0