Zum Inhalt wechseln



Foto
- - - - -

Wanderung bei Stillfried


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 manfred1110

manfred1110

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 597 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2017 - 09:27

Stillfried ist eine Katastralgemeinde der Gemeinde Angern an der March im Bezirk Gänserndorf.

 

 

Wegverlauf:

 

wegverlauf76suf.jpg

 

 

Wir parken bei der Bahnhaltestelle an der B49. Dann überqueren wir die Bundesstraße und schreiten, vorbei am Gasthof...

 

img_0669omuxt.jpg

 

 

...durch die Scheunengasse...

 

img_06702wue1.jpg

 

 

...zur Hauptstraße im Ort. Nach der Kapelle und dem Museum für Ur- und Frühgeschichte...

 

img_06735nuv7.jpg

 

 

...gelangen wir in die Schulgasse. Ein Weg führt dann weiter zum Kirchenberg.

 

img_0675qhube.jpg

 

 

Ein paar Treppen geht es hoch und bald hat man die Kirche und den Friedhof erreicht.

 

img_06765tuq3.jpg

 

 

Nun geht es eine Allee bergab Richtung Grub.

 

img_0685odu7v.jpg

 

 

Bei einer Wegkreuzung zweigen wir links in einen Hohlweg ab.

 

img_068648uy3.jpg

 

 

Dieser führt, am Kirchenberg vorbei...

 

img_0687pgul9.jpg

 

 

...zurück zum Ort.

 

img_0689zzucn.jpg

 

 

Jetzt gehen wir eine Runde über den Stillfrieder Kellerberg am Kirchenberg.

 

img_0692q8umk.jpg

 

 

Über Quadengasse, Kirchenweg, Wiener Straße und Dr. Onderkagasse gelangen wir zu einem Hohlweg, welcher aus dem Ort führt.

 

img_0695ieust.jpg

 

 

Auf einer Anhöhe, bei der Ried Kirchenberg, steht dieses Wegkreuz.

 

img_0696ksudz.jpg

 

 

Dann geht es am Waldrand hinunter nach Grub.

 

img_0697ghuw5.jpg



#2 manfred1110

manfred1110

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 597 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2017 - 09:33

Vorerst wird der Ort nur gestreift und wir gehen, vorbei am Reservoir, westwärts Richtung Wald (Hirschensprung).

 

img_0700w2upr.jpg

 

 

Durch ein Tor betritt man das Wildgehege.

 

img_0702u1up9.jpg

 

 

Hier tummeln sich nicht nur Unmengen an Wildschweinen...

 

img_0707squdr.jpg

 

 

...sondern auch eher seltenere Waldbewohner (Mufflon).

 

img_07184ju5e.jpg

 

 

Bei einer Abzweigung nimmt man den rechten Weiterweg. Über einen Überstieg verlässt man dann wieder das Areal.

 

img_07232tun6.jpg

 

 

Über eine Lichtung kommt man dann zur Waldkapelle, etwas abseits des Weges.

 

img_0724a6uex.jpg

 

 

Dann geht es kurz zurück und durch eine Waldschneise auf freies Feld hinaus.

 

Auf einem Höhenweg wandern wir, parallel der Ebenthalerstraße, nach Grub.

 

img_0729hcula.jpg

 

 

Hier ein Seitenblick in den Langen Grund, durch welchen die Ebenthalerstraße führt.

 

img_07308surn.jpg

 

 

Über den Kranawettberg gelangen wir nach Grub.

 

img_07311kuc3.jpg

 

 

Durch die Kellergasse schreiten wir wieder aus dem Ort.

 

img_0735l3u3e.jpg

 

img_0736pqud4.jpg

 

 

Eine Quergasse leitet zur Ebenthalerstraße. Diese gehen wir kurz nach rechts und bald darauf zweigen wir links ab und steigen auf den Haspelberg auf.

 

img_0739cnuut.jpg

 

 

Danach gelangen wir an die Bernsteinstraße. Dieser folgen wir kurz nach links und zweigen bald nach rechts ab.

 

Nun folgen wir den Weg, vorbei an zur Zeit blühenden Rapsfeldern...

 

img_0741zjupn.jpg

 

 

...hinunter zur Bundesstraße.



#3 manfred1110

manfred1110

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 597 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2017 - 09:39

Die B49 wird (vorsichtig) überquert und über eine Brücke wird die Bahn überschritten.

img_0750x9uyu.jpg


Nun betritt man das Naturschutzgebiet an der March.

img_0751t1uop.jpg


Kurz gehen wir entlang dem Schutzdamm, vorbei an einem Altarm, nach Norden.

img_0754y7ult.jpg

Beim zweiten Altarm wandern wir vorbei Richtung March.

img_07590zubk.jpg


Hier bekommt man auch einige Reiher zu sehen.

img_07621euif.jpg


Bald ist der Grenzfluss erreicht. Entlang vieler Fischerhütten schreiten wir in Ufernähe südwärts.

img_0765z4udt.jpg


Anfangs gibt es einen Verbindungsweg zwischen den Hütten, danach machmal nur Steigspuren und Fährten.

Plötzlich erschreckt uns ein Reptil im hohen Gras. Ein Marchkrokodil? Entwarnung, das Ding ist ein gelungener Gag! :-)

img_0769bbukd.jpg


Hier wieder eine eher weglose Passage in Fließgewässernähe.

img_07790yu56.jpg


Und wieder eine Fischerhütte mit urigem Baum daneben.

img_0780knui0.jpg


Wer es bis zum Rechtsknick Höhe Grub an der March geschafft hat, verlässt nun für kurze Zeit dan Grenzfluss.

Einen Fahrweg folgend gelangt man an eine Lichtung.

img_078186uy2.jpg


Zwischen Grub und Stillfried kommt man dann wieder an Altarmen vorbei.

img_0784s2up9.jpg

 

Auch hier gibt es wieder einiges zu beobachten.

 

img_0785ynuya.jpg

 

Dem stehenden Gewässer folgend gelangt man wieder zur March.

 

img_0787lmuth.jpg
 

 

Dieser folgt man dann, kurzzeitig wieder weglos bzw. auf Steigspuren, bis bei einer Fischerhütte ein Zufahrtsfahrweg zum Schutzdamm führt.

 

Entlang der Bahntrasse geht es nun zurück zum Ausgangspunkt.

 

Danach kehrten wir im Stillfrieder Hof genüsslich ein.

 

Diese Wanderung, speziell der zweite Teil entlang der March, ist nicht nach jedermanns Geschmack.

 

Die weglosen Abschnitte sind oft mit Brennnessel verwachsen, eine lange Hose ist hier anzuraten.

 

Auch könnten Insekten (Gelsen) ein Thema sein. Bei unserer "Expedition" Mitte Mai war dies noch kein Problem.
 


L.G. Manfred






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0