Zum Inhalt wechseln



Foto
- - - - -

Wanderung bei Wetzleinsdorf


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 manfred1110

manfred1110

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 735 Beiträge

Geschrieben 27 Mai 2016 - 11:18

Wetzleinsdorf ist eine Katastralgemeinde der Gemeinde Großrußbach im Bezirk Korneuburg.


Wegverlauf

wegverlaufzgscg.jpg


Wir parken bei der Ortskapelle beim Hochkreuz...

img_6990v4ssw.jpg


...und schreiten entlang der Naglerner Straße westwärts.

img_6995pssot.jpg


Über den abzweigenden Mühlenweg gelangen wir, vorbei an Kellern und Gedenkstein, zur Bahntrasse.

img_69978zjsb.jpg

img_6998pjj78.jpg


Die Bahn wird übersetzt und entlang dem Rußbach weitergeschritten.


Hier blickt man zum Hirschberg, dem ersten Bergziel dieser Wanderung.

img_70009ekz4.jpg


Bei einer Brücke wird die Bachseite gewechselt.

img_7001hdjf8.jpg


Dann geht es, pflanzenreich, bergauf.

img_7003nejky.jpg


Über eine Lichtung erreicht man die höchste Erhebung vom Hirschberg.

img_7007q7jyl.jpg


Eine Waldschneise führt durch den Wald hinunter zur Landstraße (Naglerner Straße).

img_7008dwjjz.jpg


Kurz schreitet man dem Straßenrand entlang, dann zweigt ein Weg ab und führt zurück nach Wetzleinsdorf.


Die B6 (Laaer Straße) wird beim Kurz-Kreuz überquert.

img_7011sfj2r.jpg


Gegenüber geht es aufwärts auf einen Höhenrücken.


Von hier aus blickt man zurück zum Hirschberg...

img_7012r1jpg.jpg


...und bis zum Steinbruch bei Ernstbrunn.

img_7013pnj7k.jpg


Ein Seitenweg (der 5. Abzweiger rechts) führt hinunter zur Rußbachstraße (L28).

img_70148ckmp.jpg


Hier oben ist es sehr aussichtsreich.

img_7015qejy8.jpg


Gegenüber der Landstraße geht es bergauf weiter.

img_701605jyh.jpg


Nun gelangt man zum schönsten Teil der Tour, der "Hölle".

"In der Hölle" heißt der zweite Berg der Runde, hier steht ein Bankerl und das Verweilen ist ein Genuss!

img_7017cnjl6.jpg


Blick auf die Bergkirche von Karnabrunn.

img_70218ujlv.jpg


Zufällig treffen wir auf den Spender der Rastbank mit seinem urlieben Hunderl. Wir teilen uns die Bank und haben ein sehr nettes Gespräch.

img_702246jsb.jpg


Dann erfolgt der Abstieg nach Großrußbach.

img_7025imkix.jpg


Parallel der Schottenfeldstraße (L33) schreiten wir die Flustraße entlang.

img_7026v0kan.jpg


Die erste Gasse rechts bringt uns zur Landstraße.

 

img_7027z0kh5.jpg


Dieser folgen wir zur Hauptstraße und bald erreichen wir die empfehlenswerte Konditorei im Ort.

 

Das Eis im Gastgarten genossen war ein weiterer Höhepunkt dieser Wanderung.

 

img_7029cmkw2.jpg



#2 manfred1110

manfred1110

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 735 Beiträge

Geschrieben 27 Mai 2016 - 11:39

Nach der Labung geht es hintaus Richtung Kellertrift und Wald.

 

Über den Heidweg gelangen wir beim Triftkreuz zu den Kellern. An Samstagen gibt es hier einen kleinen aber feinen Bauernmarkt.

 

img_7030g9sgr.jpg

 

 

Rückblick in der Kellergasse

 

img_7032nss1y.jpg

 

 

Dann führt der Weg aufwärts in den Wald.

 

img_7033nnsuk.jpg

 

 

Kurz vor einer Lichtung zweigt ein Pfad links ab und führt, nach einem weiteren Linksknick, zum Gömeri-Marterl.

 

img_7034masi8.jpg

 

img_70352dskj.jpg

 

img_70390ks2b.jpg

 

 

Nach dem Abstecher geht es zurück zum Weg und weiter auf eine Lichtung. Von Weitem sieht am am Waldrand eine Steingebilde.

 

img_7040oiscn.jpg

 

 

Am Waldrand schreitet man zum "Jahr-2000-Gedenkstein".

 

img_7041qbshg.jpg

 

img_704256s91.jpg

 

 

Dann geht es wieder zurück zum Weg und über einen Höhenzug Richtung Weinsteig.

 

img_704513st9.jpg

 

 

Hier eine Aufnahme beim Abstieg am Sulzweg mit Blick auf die Bergkirche von Karnabrunn.

 

img_7048xlskc.jpg

 

 

Beim Jungbauernkreuz zweigt man nach rechts ab und wandert hinunter zur Landstraße.

 

img_7050pis4v.jpg

 

 

Kurz schreitet man dieser entlang bis zum Flandorfer Kreuz.

 

img_70566nsbi.jpg

 

 

Entlang eines Grünstreifens, nahe des Rußbaches, führt der Weg dann nach Wetzleinsdorf zurück.

 

Hier blickt man zur "Hölle" (Erhebung bei "In der Hölle"), auf welcher wir ja schon im Laufe der Runde waren, zurück.

 

img_7058n5st7.jpg

 

 

Nach dem Grünstreifen leitet ein Pfad zum Rußbach.

 

img_705910spw.jpg

 

 

Dieser wird über einen Steg überstiegen.

 

img_70603nstn.jpg

 

 

Blick vom Überstieg

 

img_7062ass3w.jpg

 

 

Entlang dem Fließgewässer geht/gelangt man zur Rußbachstraße.

 

img_7064ies17.jpg

 

 

Dazwischen kommt man bei einem bewaldeten Teich beim Jägermarterl vorbei.

 

img_7065uas0h.jpg

 

img_7069ths6w.jpg

 

 

Rußbach-Rückblick von der Landstraßenbrücke aus.

 

img_7072p3svy.jpg

 

 

Gleich daneben befindet sich das Kurz-Marterl.

 

img_7073nzsc3.jpg

 

 

Danach geht es in den Ort zum Ausgangspunkt zurück.

 

 

Wir waren 4 1/2 Std. unterwegs.

 

 

 

L.G. Manfred






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0