Zum Inhalt wechseln







Foto

Geschichte von der Pfarrkirche zum Hl. Leonhard, Wartberg

Geschrieben von kleiner Drache , 24 Juni 2010 · 1.452 Aufrufe

[SIZE=6]http://www.weinviert...&pictureid=1763 [/SIZE]


[SIZE=6]Pfarrkirche zum Hl. Leonhard[/SIZE]



[LEFT][SIZE=4]1299 Pfarrer von Eggenburg Meister Heinrich erwarb von Fürsten von Lichtenfels die öde Kapelle Wartberg samt Heide herum und schenkte diese1299 den von ihm gegründeten St. Martin Spital in Eggenburg[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]30.11.1325 Graf Otto von Mailburg kaufte die Kapelle und anschließend Weide für die Kirche Eggenburg[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1332 Markt und Messstiftungen zu St. Leonhard[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]28.08.1356 erwarb Pfarrer von Eggenburg Meister Alprecht, ein Halblehne zu Warpering. Er schenkte dieses zum Zwecke der Herstellung eines Altars zum Hl. Leonhard[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1430 ließ Lonhard der Rockendofrt das von den Hussiten völlig zerstörten Kirchlein wieder errichten[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]Anfang 16.Jhdt. Beginn des Baues der Kirche in jetziger Form[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1656 zu dem schon bestehenden Hochaltar-Vorderteil wurde das Langhaus mit Haupteingang und zwei Seiteneingängen angebaut, ausgestattet mit Spitzfensterbögen und Netzgewölbe[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1681 von beachtlichen Spende konnte an der Westseite ein 50 m hoher Turm mit Barockkuppel errichtet werden;4 Bronzeglocken[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1725 Kirchenrenovierung[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1784 Kaiser Josef II. ließ zufolge eines Hofdekrets eine eigene Pfarre Wartberg errichten.[/SIZE]
[SIZE=4]Erster Pfarrer: Carolus Schabrunn[/SIZE]
[SIZE=4]Durch Blitzschlag wurde der Turm zerstört, danach bis zu heutigen Höhe abgetragen und mit Ziegeldachkuppe abgedeckt[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1897 Tabernakel und Hochaltar wurde vollendet; die beiden Statuen " Herz Jesu " und " Maria Lourdes " wurde von Dechant Latzindernit geweiht; Hl. Florian aufgestellt und geweiht[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1902 Kirchenrenovierung: das Dach wurdeneu mit Ziegeln gedeckt und außen und innen neu geputzt[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1917 3 Glocken mussten an die k.k. Militärbauabteilung des Militärkommandos abgeliefert werden[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1924 Anschaffung einer neuen Glocke zu der einzigen übriggebliebenen[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1933 Gregor Wurst kaufte eine neue Wandlungsglocke[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1935 Weihe der Dr. Engelbert Dollfuß-Gedächtnisglocke[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1946 Glockenheimkehr (Glocke aus 1784)[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1947 Lichtleitung zur Kirche[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1959 Außenrenovierung der Kirche[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1965 Weg zur Kirche Asphaltirrt[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1972 Installierung der Kirchenaußenbeleuchtung[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]1977 Kirche wird innen renoviert[/SIZE][/LEFT]

[LEFT][SIZE=4]2003 Außenrenovierung des Turmes[/SIZE][/LEFT]

Habe die Geschichte von der Tafel die bei der Kirche geschrieben steht .


[URL="http://www.weinviertel.net/album.php?albumid=161&pictureid=1760"]http://www.weinviert...id=1760&thumb=1[/URL] [URL="http://www.weinviertel.net/album.php?albumid=161&pictureid=1768"]http://www.weinviert...id=1768&thumb=1[/URL] [URL="http://www.weinviertel.net/album.php?albumid=161&pictureid=1759"]http://www.weinviert...id=1759&thumb=1[/URL]